Bienen

Vom Frühjahr bis zum Herbst verrichten Bienen eine von uns Menschen zuweilen unterschätzte Arbeit. Jeder Imker ist stolz auf seine Bienen, aber was passiert wenn der Stolz durch das Verhalten oder Entwicklung eines Bienenvolkes getrübt wird?

Es gibt verschiedene Arten zu imkern auch in verschiedenen Beutearten und auch mit unterschiedlichen Bienenrassen. Welche Bienenbeute jemand wählt hängt von der Rasse und auch von der Art und der Haltungsform ab.

Nicht jede Biene ist gleich Biene und nicht jede Beute eignet sich für jede Bienenrasse.

Ein Neuimker sollte vor Beginn einen Imkerkurs beim örtlichen Imkerverein machen. Dort werden verschiedene Bienenbeuten sowie die Handhabung von Bienen gut vermittelt.

Jedoch kommt man trotz Imkerkurs bei der Imkerei hin und wieder an seine Grenze, weil gerade der Imkerpate nicht zur Seite steht oder das Volk sich trotz beigebrachtem Wissen anders verhält und entwickelt.

Mit erfahrener Hilfe können die Gründe für das Verhalten durch eine Analyse schnell gefunden werden. In vielen Fällen reichen schon ein paar kleine Veränderungen in der Haltung und Handhabung, um das Volk in die gewünschte Entwicklung zu bringen.

Meine Aufgabe besteht darin, dieses unerwünschte Verhalten zu analysieren, die Ursache zu finden und festzustellen „wo der Schuh drückt“. Erst dann können wir die Folge (eine gewisse Entwicklung) behandelt, korrigieren, umlenken oder abstellen.

Ist die Ursache analysiert begleite ich Sie durch gezielte Änderungen, korrigiere dabei die unerwünschte Entwicklung und erläutere dabei jeden Schritt und die Folge davon.

Bei folgenden Punkten besteht Handlungsbedarf

Aggression

  • Verteidigung bei Beutedurchsicht
  • Verfolgung des Imkers und Passanten
  •  Verursachter Stress durch falsche Handhabung

Entwicklung

  • Schwache Volksentwicklung
  • Kleine Bienenvölker
  • Zu kleine Ableger
  • Verlust der Bienenkönigin
  • Drohnen- bzw. Buckelbrut
  • Schwarmfreudig

Standort

  • Falsche Ausrichtung der Beuten
  • Falsche Ausrichtung der Begattungshäuschen

Abhängig von der Rasse kann eine gewisse Aggression (saisonabhängig) ein natürliches Verhalten sein.

Bei der Analyse werden rassespezifische Eigenschaften berücksichtigt und einbezogen!